Bildungsakademie und BSB kooperieren

Erleben wie eine Ausbildung in Deutschland funktioniert

Ausbildung Bild01-340kB Wer fleißige Handwerker sehen will, muss nur zur Bildungsakademie (BIA) nach Karlsruhe gehen. Dort lernen Schüler mit Spaß und Neugierde an 10 Tagen verschiedene handwerkliche Berufsbilder kennen wie beispielsweise Zimmerer, Zahntechniker, Verkäufer, Anlagenmechaniker, Elektriker, Maurer oder Schreiner. Die jährlichen Werkstatttage für ausgewählte Schülerinnen und Schüler in der Bildungsakademie der Handwerkskammer Karlsruhe finden wieder in den letzten beiden Novemberwochen statt, deshalb besuchten die Lernenden im Vorfeld eine Informationsveranstaltung. Dort konnten sie ganz praxisnah erleben, wie eine Ausbildung in Deutschland funktioniert.

Die Veranstaltung basiert auf der Zusammenarbeit zwischen der Handwerkskammer und den BSB und findet aktuell im zweiten Jahr statt. Das Konzept soll zeitnah in eine echte Kooperation münden und die BSB freut sich, einen solchen wertvollen Kooperationspartner gefunden zu haben, denn den Schülerinnen und Schülern wird so der Start in eine Ausbildung erleichtert. Außerdem erfüllen sie durch die Teilnahme an den Werkstatttagen in der BIA über die notwendigen Praktikumserfahrungen in der AVdual: Jeder erhält eine individuelle Kompetenzanalyse, ein Zertifikat und ein Feedbackgespräch. Sabine Rodi von der Handwerkskammer, Marie Stettner und Volker Resch koordinieren die Zusammenarbeit. „Die Schülerinnen und Schüler sind sehr aufgeregt gewesen und sind gespannt, was sie im November erwarten wird“, freut sich der Abteilungsleiter Sven Hölig.