Zeitgemäßer Medieneinsatz an den BSB

Neue Tablets für Industriekaufleute

Ausbildung Bild01-340kB Die Digitalisierung schreitet auch an den Beruflichen Schulen Bretten (BSB) mit großen Schritten voran. Für einen medial zeitgemäßen Unterricht sind nun die Industriekaufleute im ersten Ausbildungsjahr (W1KI) mit Tablets ausgestattet worden. Schulleiterin Barbara Sellin zeigte sich erfreut über diesen wichtigen Schritt. „Die Lernenden werden damit am Projekt tabletBS.dual teilnehmen. Hierbei wird an den BSB unter der wissenschaftlichen Begleitung der Universität Bamberg der sinnvolle Einsatz neuer Medien im Unterricht in verschiedenen Ausbildungsberufen getestet“, so Sellin.

Vorrangiges Ziel des Projektes ist, in Zeiten der Digitalisierung am Ball zu bleiben und den Unterricht didaktisch und methodisch zeitgemäß zu gestalten. Dabei solle auch getestet werden, in welchen Situationen Tablets sinnvoll seien, ergänzt die Projektkoordinatorin Sabine Titz. Beteiligt sind alle Lehrerinnen und Lehrer, die in der Klasse unterrichten. Stefan Wenzel fungiert als technischer Ansprechpartner, Ann-Kathrin Rück ist für pädagogische Fragestellungen verantwortlich.