Zweijährige Berufsfachschule für Wirtschaft besucht die Internationale Übungsfirmenmesse in Mannheim

UEFA01 Bild01-364kB

Bereits vor 2500 Jahren stellte der griechische Philosoph Demokrit fest „Mehr Leute werden durch Übung tüchtig als durch Veranlagung!“ Wie aktuell dieser Spruch aus dem antiken Griechenland noch heute ist, durften 22 Schülerinnen und Schüler der Klasse 2 BFW 2 vom 19.11 bis 21.11 auf der 55. Internationalen Übungsfirmenmesse erfahren.

UEFA02" Bild01-298kB

Wochenlang bereiteten sich die jungen Menschen gemeinsam mit ihren Geschäftsführern Sabine Sarochan und Frank Heusch auf das Messgeschehen vor. Produkte wurden ausgewählt, Verkaufsgespräche geübt und die Kataloge sowie Flyer auf Vordermann gebracht. Zuletzt schulte der Unternehmenspate Herr Klaus Dobler – Inhaber der Störrmühle Knittlingen – die Schülerinnen und Schüler über die Inhaltsstoffe und Zutaten der Produkte der Brettener Naturkorb GmbH. Am 19.11 kam dann der Tag der Wahrheit. Zweieinhalb Tage mussten die Verkäufer Waren anbieten, Kundengespräche führen und Bestellscheine ausfüllen. Nicht immer lief alles perfekt, doch nur durch Übung wird man tüchtig. Schließlich kehrten alle mit einem prall gefüllten Auftragsbuch nach Bretten zurück. Nun gilt es, die Waren zu versenden, die Kundenbestellungen zu bestätigen und das virtuelle Übungsfirmensozialprodukt weiter zu steigern.