VABO-Klasse lernt christliche Feiertage kennen

POD01 Bild01-364kB

Aus mehr als zehn Herkunftsländern stammen die Lernenden der Klasse VABO2. VABO bedeutet „Vorbereitung Arbeit Beruf ohne Deutschkenntnisse“, das bedeutet, in diesen Klassen geht es vermehrt um das Erlernen der deutschen Sprache und Kultur sowie um das Erreichen von Sprachzertifikaten. Seit zwei Schuljahren werden Religion und Ethik in den VABO Klassen verpflichtend unterrichtet.

POD02 Bild01-364kB

Im November und Dezember des vergangenen Jahres fand ein interkultureller Unterricht zu christlichen Feiertagen statt: Die Schüler haben in verschiedenen Workshops und Gruppenarbeiten St. Martin, Nikolaus, Erntedank, Allerheiligen und Weihnachten behandelt.„Insbesondere vor Weihnachten mussten die kulturellen Besonderheiten der christlichen Feiertage herausgearbeitet werden“, so Religionslehrer Gerd Geweniger, der gemeinsam mit den Lernenden im Religions- und Ethikunterricht sichtlich viel Freude bei der Erarbeitung der verschiedenen Feiertage hatte. Dabei stand das vor allem interkulturelle Verständnis im Vordergrund.