Regelungen zum Schulbetrieb ab 01. März 2021 ​​​(Stand 24.02.21)

Liebe Schülerinnen und Schüler,
sehr geehrte Eltern,
sehr geehrte Ausbilderinnen und Ausbilder,


wir hoffen, dass Sie gut und gesund nach den Faschingsferien in den Fernlernunterricht gestartet sind.
Ab dem 01. März 2021 beginnen wir an den Beruflichen Schulen Bretten mit einer schrittweisen Öffnung in den Präsenzunterricht im Wechsel- bzw. Hybridbetrieb. Es werden zunächst folgende Abschlussklassen in Präsenz nach Stunden- bzw. Vertretungsplan (Units Mobile) beschult:

Berufliches Gymnasium (TG und SGG)

  • Jahrgangsstufe 1
  • Jahrgangsstufe 2

Berufskollegs

  • Berufskolleg II
  • Einjähriges Berufskolleg zur FHSR1
  • Berufskolleg Fremdsprachen (2tes Jahr)

2jährige Berufsfachschulen

  • 2BFS2 (alle Profile)
  • 2BFHK2
  • 2BFAHM2

Fachschule für Maschinentechnik

  • FTM2

Gewerbliche Berufsschule

  • M2AF1 / M2AF2 / die Auszubildenden, die im Mai Berufsschulabschlussprüfung haben, aus den Klassen M3IM / M3KM1 / M3KM2 / M3WZ / M3ZS1 / M3ZS2

Kaufmännische Berufsschule

  • W2KE / W3KE / W3KBM / W3KIT / W3IS / E3FS

Genaue Informationen und Erläuterungen dazu erhalten Sie über die Abteilungen von Ihren KlassenlehrerInnen (per E-Mail und Untis-Messenger). Alle nicht aufgeführten Klassen werden bis auf Weiteres im Fernlernunterricht nach Stundenplan beschult.

Wir weisen darauf hin, dass die geltenden bekannten Hygiene- und Abstandsregelungen einzuhalten sind.

Das Tragen eines medizinischen Mund- und Nasenschutzes ist verpflichtend!

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem aktuellen Corona-Hygieneplan.

 
Barbara Sellin
Oberstudiendirektorin
Schulleiterin