WirWunder Projekt der Sparkasse Kraichgau mit den BSB

Chancengutscheine für benachteiligte Schülerinnen und Schüler

WUNDER Bild01-364kB

„Wunder gibt es immer wieder, heute oder morgen können sie geschehen“ hat Katja Ebstein bereits 1970 gesungen. Dass diese unverwüstliche Schlagerbotschaft auch noch 50 Jahre später Gültigkeit hat, beweist das innovative WirWunder-Projekt der Sparkasse Kraichgau. Unter dem Motto „Wir machen Schule“ werden Spenden für den Förderverein der BSB gesammelt. Mit dieser besonderen Aktion sollen soziale Projekte an der Beruflichen Schule Bretten (BSB) gefördert werden. 

Konkret möchten die BSB benachteiligte Schülerinnen und Schüler mit Chancengutscheinen in Höhe von jeweils 300 Euro ausstatten. „Manche Bildungskarrieren scheitern an Kleinigkeiten wie beispielsweise unzureichendem WLAN zu Hause oder fehlenden Schreibutensilien. Deswegen danken wir der Sparkasse Kraichgau, die als Kooperationspartner unseren Förderverein und dieses Projekt langfristig unterstützt,“ freut sich Schulleiterin Barbara Sellin. 

Sobald die Teilsumme von 300 Euro vollständig erreicht worden ist, bewerben sich Schülerinnen und Schüler mit einem Motivationsschreiben um einen Chancengutschein, der von unabhängigen Jury vergeben wird. Für die Gutscheine können sich die Lernenden beispielsweise individuelle Nachhilfestunden, Schreib- und Lernmaterial oder auch einen neuen WLAN-Router kaufen, um so die eigenen Bildungschancen verbessern. 

„Mit Finanzmitteln von Bund und Land konnte der Landkreis Karlsruhe als Schulträger gemeinsam mit dem Kreismedienzentrum 300 Schülerinnen und Schüler der Beruflichen Schule Bretten mit Tablets ausstatten, die sich ein solches Gerät sonst nicht leisten können. Es ist schön zu sehen, dass diese Bemühungen nun durch das Engagement der gesamten Schulgemeinschaft und die Förderung der Sparkasse Kraichgau ergänzt werden“, zeigte sich Landrat Dr. Christoph Schnaudigel erfreut. 

Der gesamte Prozess und die Verwendung des Geldes werden im Rahmen des Qualitätsmanagements der BSB evaluiert und die Ergebnisse mit Öffentlichkeit kommuniziert. 

Weitere Infos und Spendenmöglichkeit: www.wirwunder.de/projects/91568